Das Tor zur Wahner Heide

Das Tor zur Wahner Heide und zum Königsforst ist ein geodatenbasiertes Karten- und Informationswerk, das der NABU Köln und der NABU Rhein-Sieg jeweils auf ihren Internetseiten zur Verfügung stellen.


Der Kartenbereich umfasst die Wahner Heide und den Königsforst auf der Grundlage der NABU Wanderkarte, eingebettet in einen Kartenbereich, der von Köln im Westen bis Eitorf im Osten und von Bergisch-Gladbach im Norden bis Bonn im Süden reicht. Außer der Kartendarstellung sind noch eine Panoramaansicht und eine Luftbildansicht verfügbar.

Die Kartendarstellung lässt sich bis zur einer sehr großen Darstellung zoomen. Ein hilfreiches Werkzeug ist die genaue Wegstrecken-Messung: Bemaßungs-Kästchen aktivieren, Ausgangspunkt und alle Wegepunkte markieren, mit Doppelklick das Ziel festlegen und schon wird die Entfernung in Metern oder Kilometern angegeben. In roter Markierung zeigt die Karte die offiziellen Wanderwege entsprechend der jeweiligen Landschaftspläne.Nutzen Sie nur diese Wanderwege. Sie sind vor Ort mit rot beköpften Pfählen markiert. Die Namen der Wege finden Sie auf schlichten Eichenholzschildern etwas höher an Bäumen.

 

In das Suchfeld der Karte können Sie einen Namen eingeben, und mit "Finden" wird der gesuchte Punkt automatisch herangezoomt. Geben Sie z.B. "alt" ein, zeigt ein Menü alle Ortsnamen, die "alt" enthalten. So finden Sie beispielsweise die Tongrube Altenrath.Die Symbole bedeuten von links nach rechts: Verschiebewerkzeug, Zoom (alternativ Zoomleiste links), Übersichtsdarstellung, Entfernungsmessung und Flächenmessung. Doppelklicken auf einen Punkt der Karte führt zur nächsten Zoomstufe.Unten rechts auf der Karte werden Ihnen die Geo-Koordinaten jedes ausgewählten Kartenpunktes angezeigt.

 

Die Zeichen in der Karte symbolisieren die Eingangstore zur Wahner Heide.

Teilen Sie uns gern Ihre Anregungen und Vorschläge mit.

Das Kartenwerk wird laufend verbessert. Sämtliche Rechte liegen beim NABU Köln und beim NABU Rhein-Sieg.Das Kartenwerk "Tor zur Wahner Heide" wurde erstellt und wird weitergeführt von: GEODV, Köln. Die Luftbilder wurden von der Bezirksregierung Köln zur Verfügung gestellt: © Geobasisdaten: Land NRW, Bonn, 1254/2010

unsere nächsten Veranstaltungen:

Siehe auch auf Veranstaltung

Die Wälder der Nordheide im Herbst, Sonntag, 05.11.2017, 10:00 Uhr

           -----

Lange Nacht im AquariumSamstag, 18.11.2017, 18:00 – 23:00 Uhr

Projekt: Mauerseglerschutz

 

Rundbrief-2017-03.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Frühere Rundbriefe finden Sie hier

NABU Köln Newsletter bestellen/abbestellen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Umweltbüro auf Gut Leidenhausen.

Öffnungszeiten: Montag u. Donnerstag von 10-12 Uhr

BürgerInitiative:

"Grüngürtel für Alle"

Zu unserer Stellungnahme hier...

Ein Beitrag auf WDR 5

Kunstrasen im Grüngürtel?

Mitmach-Aktion Eulen !

Eulen im Kölner Raum.

Mehr Info

Wir sind jetzt auch auf Facebook !

Abgabestellen für Korken Handys!

Neues vom NABU NRW