Tor zur Wahner Heide

Um das Naturschutzgebiet Königsforst/Wahner Heide für Besucher zu erschließen, wurden vier Besucherzentren „Portale“ im Rahmen der Regionale 2010 gebildet. Diese Portale sind Burg Wissem, Steinhaus, Turmhof und Gut Leidenhausen. Jedes Portal hat einen eigenen umweltbildenden Schwerpunkt, für Gut Leidenhausen ist das der  Schwerpunkt „Kontraste“.

Der NABU fühlt sich dieser Themensetzung verpflichtet und setzt sich angesichts der vielfältigen Nutzungsansprüche an Natur und Umwelt in einer Großstadt wie Köln als besonderes Ziel, die Natur in ihrer Vielfalt in der Wahner Heide für kommende Generationen zu erhalten. In diesem Sinne will der NABU ein „Tor zur Wahner Heide“ sein, durch welches man schreitet, ausgestattet mit Informationen und Bildungsangeboten oder mit Fernglas und Bestimmungsbuch bei Führungen und Exkursionen.

 

 

unsere nächsten Veranstaltungen:

Siehe auch auf Veranstaltung

Die Wälder der Nordheide im Herbst, Sonntag, 05.11.2017, 10:00 Uhr

           -----

Lange Nacht im AquariumSamstag, 18.11.2017, 18:00 – 23:00 Uhr

Projekt: Mauerseglerschutz

 

Rundbrief-2017-03.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Frühere Rundbriefe finden Sie hier

NABU Köln Newsletter bestellen/abbestellen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Umweltbüro auf Gut Leidenhausen.

Öffnungszeiten: Montag u. Donnerstag von 10-12 Uhr

BürgerInitiative:

"Grüngürtel für Alle"

Zu unserer Stellungnahme hier...

Ein Beitrag auf WDR 5

Kunstrasen im Grüngürtel?

Mitmach-Aktion Eulen !

Eulen im Kölner Raum.

Mehr Info

Wir sind jetzt auch auf Facebook !

Abgabestellen für Korken Handys!

Neues vom NABU NRW