Gut Leidenhausen

Portal Gut Leidenhausen
Portal Gut Leidenhausen

Am westlichen Rand der Wahner Heide liegt die alte Hofanlage Gut Leidenhausen, seit 1963 im Besitz der Stadt Köln. Die Stadt Köln baute die schöne Hofanlage zu einem Natur- und Umweltbildungszentrum aus, das vom Grünflächenamt der Stadt Köln betrieben wird und darüber hinaus diversen anderen Vereinen zur Verfügung steht, die den Trägerverein Gut Leidenhausen bilden.

Wildgatter für Schwarz- und Rotwild, eine Greifvogelschutzstation, das Waldmuseum mit angeschlossener Waldschule und ein großer Naturspielplatz sind besondere Anziehungspunkte für große und kleine Besucher.

Die Hofanlage wird neben der städtischen  Forstverwaltung von folgenden  Vereinen und Organisationen genutzt:

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald,

Freundeskreis Haus des Waldes

Bienenzuchtverein Porz

Kölner Jägerschaft

Internationaler Bund für Bildung und soziale Dienste

NABU Köln und NABU Rhein Sieg.

Seit Mai 2016 unterhält der NABU Köln in Leidenhausen eine Außenstelle Umweltpädagogik mit Angeboten für Kinder.

 

Dein JA für eine bessere Landwirtschaft!

Auf das Bild klicken, um mitzumachen!

unsere nächsten Veranstaltungen:

Siehe auch auf Veranstaltung

Vogelstimmenführung für Kinder mit ihren Eltern in Finkens Garten

Samstag, 29.04.2017, 10:00 Uhr

             --------------

Exkursion in den Naturpark Nordeifel zur Narzissenblüte

Sonntag, 30.04.2017, 09:00 - 17:00 Uhr

              -------------

Tag des Wolfes im Zoo Köln

Sonntag, 30.04.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Umweltbüro auf Gut Leidenhausen.

Öffnungszeiten: Montag u. Donnerstag von 10-12 Uhr

Projekt: Mauerseglerschutz

 

Tipps zum Gemüseanbau auf dem Balkon? Hier erfahren Sie mehr!

Neue Kindergruppe in Finkens Garten!

BürgerInitiative:

"Grüngürtel für Alle"

Zu unserer Stellungnahme hier...

Ein Beitrag auf WDR 5

Kunstrasen im Grüngürtel?

Mitmach-Aktion Eulen !

Eulen im Kölner Raum.

Mehr Info

Wir sind jetzt auch auf Facebook !

NABU Köln Newsletter bestellen/abbestellen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Abgabestellen für Korken Handys!

Neues vom NABU NRW